Fehlfarben und Farbfehler beim Australian Shepherd


Den Aussie gibts ja in vielen Farben und in noch viel mehr Fehlfarben. Ich versuche hier, einen kleinen Überblick über die vorkommenden Fehlfarben zu geben. 

Standardfarben

Als Atandardfarben gibt es bei den Aussies:

Solid black (einfarbig schwarz)
Black bi (schwarz mit weißen oder kupferfarbenen Abzeichen)
bBack tri (schwarz mit weißen und kupferfarbenen Abzeichen)

Solid red (einfarbig rot)
Red bi (rot mit weißen oder kupferfarbenen Abzeichen)
Red tri (rot mit weißen und kupferfarbenen Abzeichen)

Blue merle (grau/schwarz melliert, evtl. auch mit weißen und/oder kupferfarbenen Abzeichen)
Red merle (hellrot/leberfarben melliert, evtl. auch mit weißen und/oder kupferfarbenen Abzeichen)


Fehlfarben

Dilute

Die häufigste Fehlfarbe beim Aussie ist dilute. Dabei ist die (naja, ich nenn es mal) Hauptfarbe - also beim Schwarzen (solid black, black bi oder black tri) das Schwarz und beim Roten (solid red, red bi oder red tri) das Rot - aufgehellt. Ein dilute black tri z.b. ist dann nicht weiß, kupferfarben und schwarz, sondern weiß braun und schiefergrau. 
Ein dilute red tri ist weiß, kupferfarben und beige.
Ein dilute blue merle hat schieferfarbene anstelle von schwarzen Flecken.
Ein dilute red merle hat beige anstelle von leberfarbenen (roten) Flecken.
Die weißen und kupferfarbenen Abzeichen bleiben unberührt.

Beispielbilder für dilute gibt es auf http://www.ashgi.org/color/dilute_aussies.htm

Yellow

Die zweit häufigste Fehlfarbe ist yellow. Die yellows sehen eigentlich genauso aus, wie die schwarzen und roten, nur dass die "Hauptfarbe" gelblich ist, was nicht dem Standard entspricht. 

Beispielbilder für yellow gibt es auf http://www.ashgi.org/color/yellow_aussies.htm

Sable

Bei sable ist der Haarschaft rötlich (hell), wobei die Haarspitze entweder schwarz (bei Aussies mit schwarzen Nasen) oder rot (bei Aussies mit leberfarbenen Nasen) ist. Die sable merles haben beides, also haare mit schwarzer und mit roter spitze.

Bilder von sables gibt es auf http://www.ashgi.org/color/sable_aussies.htm

White

Bei white hat der Aussie einfach zu viel weiß am Körper. z.b. ist der Kopf ganz oder zum großen Teil weiß (vorgeschrieben ist, dass rund um die Augen eine andere Farbe als weiß dominiert), das Weiß geht bis auf den Rücken (vorgeschrieben ist, dass spätestens ab dem Widerrist eine andere Farbe als weiß sein muss) oder er hat einfach weiße Flecken am Körper.

Beispielbilder gibt es auf http://www.ashgi.org/color/white_aussies.htm

Btw: Mit "wihte" geht häufig genetisch bedingte Blind- und Taubheit einher, weswegen eine kontrollierte und verantwortungsbewusste Zucht unerlässlich ist!

Brindle

Brindle würde ich als gestromt bezeichnen. Bei einem schwarzen Aussie ist der Untergrund gelblich und hat schwarze Streifen. Bei einem roten Aussie ist der Untergrund gelblich und hat leberfarbene (rote) Streifen. 

Es gibt auch Aussies, die brindle nur in den kupferfarbenen Partien haben.

Bei brindle gibt es auch dilute (also aufgehellt).

Diese Fehlfarbe ist selten. ein paar wenige Beispielbilder gibt es auf http://www.ashgi.org/color/brindle_aussies.htm


Farbfehler

Dilute Spots

Dilute spots treten bei den Merles auf. Sie sind eigentlich korrekt gezeichnet und gefärbt, haben aber einen oder mehrere falsch gefärbte Flecken am Körper. Ein blue merle mit dilute spots hat neben schwarzen Flecken auch noch schiefergraue. Ein red merle mit dilute spots hat neben leberfarbenen auch noch beige Flecken.

Phoenix ist ein Beispiel für einen blue merle Aussie mit dilute spots und white spots.

- Alle Angaben ohne Gewähr!!! -